Jubiläumsfahrt mit TuRa in die Eifel

Mit 36 Kindern startete das Team von Benita Weiß am ersten Ferientag nach Hellenthal. Letztes Jahr gestrichen, klappte es dieses Jahr mit einem sehr abwechslungsreichen Programm.
Schon am ersten Tag waren die Kinder sprachlos und beeindruckt: Begehung der Staumauer der Oleftalsperre. Erst konnten sie von oben in die Tiefe schauen und dann in das streng verschlossene Innere der Talsperrenmauer.
Von „unterm See“ ging es am Nachmittag direkt weiter unter Tage, zur Besichtigung und Führung in dem Erzbergwerk Grube Wohlfahrt. Dank der Helme wurden die Köpfe in den niedrigen Gängen gut geschützt.
Hellenthal, bekannt für sein Wildfreigehege und eine atemberaubende Flugschau, wurde natürlich auch besucht. An einem herrlichen Herbsttag konnte man ganz nah an die Tiere heran, durch die Tierpfleger auch zusätzliche Informationen erhalten und bei der Bimmelbahnfahrt waren alle überrascht, wie zutraulich die Tiere sind.
Nach einem weiteren Tag in der Umgebung - Kommern und sein Freilichtmuseum - waren die letzten Tage vollgepackt mit „Action“.
Klettern im Hochseilgarten: Riesenleiter, Seilüberquerungen alleine und mit Partnern, Netze und Reifen überwinden mit gefüllten Wasserbehältern, alles in schwindelerregender Höhe.
Der letzte Tag stand ganz im Zeichen des Seifenkistenrennens. Doch dafür mussten erstmal Pläne studiert werden, Seifenkisten, massiv und sicher für die „Straße“, gebaut werden und natürlich auch als „Speedy Gonzales“ oder „Car-Toffel“ dekoriert werden.
Am Ende traten fünf Seifenkisten gegeneinander an. Tempomessung am Berg, da ging´s ab….
Schnell waren die acht Tage vorbei, mit einer super Gruppe und dem klasse Betreuerteam mit Maja Busch, Jochen Aust und Michael Gehrmann. Die haben es sich auch nicht nehmen lassen, Benita Weiß zu ihrer 20. Ferienfreizeit mit TuRa Brüggen mit Sekt, einem Geschenk und lieber Deko beim Frühstück zu überraschen. Mehr als 700 Kinder waren in 16 verschiedenen Jugendherbergen in den 20 Jahren mit auf Tour und die nächste Fahrt ist schon geplant und geht vom 20.10. – 4.11.2017 nach Solingen, Burg an der Wupper!